Eintrag vom 24.02.2017

Bundesmodellprojekt POINT für allein geflüchtete Frauen gestartet!

Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend führt Goldnetz seit Januar 2017 das gleichstellungspolitische Modellprojekt „POINT – Potentiale integrieren“ durch. Die Laufzeit beträgt zunächst zwei Jahre.

POINT richtet sich an allein geflüchtete Frauen mit einer sicheren Bleibeperspektiv in Deutschland. Diese Frauen werden durch Jobcoachses auf ihrem Weg zu einer Arbeitsaufnahme oder Qualifizierung begleitet.

Weitere Elemente sind:
 
POINT.sisters: ehrenamtliche Alltagsbegleiterinnen als Brücke in die deutsche Gesellschaft
POINT.workshops: Kurzseminare zu Themen rund um das Leben als Frau in Deutschland und das Arbeits- und Bildungssystem
POINT.together:  Treffen zum Kennenlernen der Berlinerinnen und unserer Stadt
 
Interessentinnen für die Teilnahme am Programm oder für die ehrenamtliche Aufgabe als POINT.sister melden sich bitte im Projektteam:
 
030 28 88 37 22 oder point@goldnetz-berlin.de
 
Wir freuen uns auf Sie!
 
 

»Weitere News aus 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Goldnetz gGmbH / e.V
Am Köllnischen Park 1
D-10179 Berlin
+ 49 30 28 88 37 0
+ 49 30 28 88 37 35
office@goldnetz-berlin.de
Goldnetz gGmH / e.V. - zertifiziert nach LQW und AZAV